Lettng Go - Lisa Grant

Rezension




Ich danke Lisa Grant vom Herzen das ich an dieser Geschichte mit teil haben dürfte. Es hat mir sehr viel bedeutet gemeinsam mit dir nach Lösungen zu suchen die du im Endeffekt alleine gefunden hast um das Buch zum Leben zu erwecken  und zu gestalten!

Letting Go


von Lisa Grant

das Buch


Dieses unfassbar schöne Buch reicht über 289 Seiten und hat durch die Hand von Lisa Grant das Licht der Welt erblickt. Für die Bücherverrückten ist es ab dem 29.04.2016 zu haben. Das Ebook wird es zum Startpreis von 0,99 € geben und das Print geht für 9,90 € ins rennen.

das Cover


Wie lange habe ich darauf gewartet euch meine Meinung über dieses Cover zu verraten.
Ich Liebe es! Ja richtig, ich liebe es sogar so sehr das ich seid ich es das erste mal gesehen habe es mir täglich anschaue. Dieser Farbverlauf ist der Wahnsinn und wenn man denkt man habe alles gesehen, stellt man fest Fehlanzeige! Dort ist ja noch mehr! Was das ist? Schaut selbst und... schaut zwei mal :)
Kurz: Ein wunderschönes durchdachtes Cover! Das sich einfach von anderen abhebt und Wiedererkennungscharakter hat.






die Geschichte / der Klappentext


Wie würdest du dich entscheiden? Ein Leben nach Norm oder ausserhalb dessen?

Heiraten, Kinder bekommen und ein Häuschen, das waren Nadins Pläne. Doch nun ist ihre große Liebe weg und sie badet seid dem im Selbstmitleid. Ihre beste Freundin kann und will das nicht länger mit ansehen und entführt sie in eine leidenschaftliche und erotische Welt. Ein heißes Date zu dritt ist dabei der Auftakte zu einer knisternden Affäre zwischen Nadine und Lennart. Mit ihm entdeckt sie sich völlig neu und schon bald genießt sie ihre prickelnden kleinen Abenteuer. Doch das Arrangement hat einen Haken ... 
verlieben verboten!

meine Meinung


Ich hasse nichts mehr als Klischees und Bücher dem man das Ende von anfangan entnehmen kann. Dieses Buch ist so anders und hat mich von der ersten Zeile an gefesselt. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen also las ich es in einem Rutsch durch. Der Schrebilstil von Lisa Grant geht unter die Haut und ließt sich weg wie nichts. Flüssig und spannend konnte sie mich mit ihrer Geschichte um Nadine und Lennart in eine leidenschaftliche Welt entführen. Sie lies sich einfach nicht in die Karten gucken und so wurde ich immer wieder überrascht. Die Protagonisten sind toll beschrieben und haben alle ihren eigenen eigenwilligen Charakter. Ich konnte mich super in Nadine hineinversetzen und habe diese Rolle selbst gelebt. Sie ist kein mager Model sondern eine ganz normale Frau mit Ecken, Kanten und ganz normalen Problemzonen. Für mich ist diese Story mit nichts anderem, bis jetzt gelesenen, vergleichbar. Lisa hat eine für mich komplett neue Welt erfunden in die ich mich fallen ließ.
Ich war und bin noch nicht bereit mich von dieser Geschichte zu trennen, also bitte mehr davon!

Fazit:


Eine spannende Welt in der sich jeder fallen lassen sollte. Wer sich nicht an erotischen Details stört sollte unbedingt zugreifen und es genießen.

KAUFEN, LESEN, LIEBEN



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen