After - Before Us

Rezension


Ich danke der Verlagsgruppe Random House für das Rezensiosexempar

Before Us


Das Buch


Diese tolle Story diesmal aus der Sicht von Hardin erzählt umfasst 400 aufregende Seiten. Das Buch ist am 08.03.2016 im Heyne Verlag erschienen und stammt auch wie seine Vorgänger von Anna Todd.

Das Cover


Wie auch schon die 4 Vorgänger dieser Reihe hat auch dieses Werk ein wunderschönes Cover was ins Auge sticht. Jedes Band bekam seine eigene Farbe neben dem typischen Schwarz, diesmal ist es gelb ausgefallen und ich finde es Klasse! Absoluter Wiedererkennungswert...




Die Geschichte/ Der Klappentext


Life will never be the same



Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.


Meine Meinung


Ich muss ehrlich gestehen das ich dieses Buch nicht unbedingt gebraucht hätte. Nicht , weil es schlecht ist, sondern das die Geschichte mit After Forever ihren Abschluss gefunden hat. Ich fand gerade das Ende von Before Us ein wenig runter gerasselt. Ich hatte ein wenig das Gefühl das Anna Todd fertig werden wollte. Die ganze Geschichte mal aus Hardins Scht zu lesen war trotzdem gut. Auch am Anfang die Storys von Steph und Co zu lesen fand ich klasse und habe es nicht erwartet. Also für diese Idee gibt es von mir 100 Punkte. Ich denke nach Before Us wissen wir jetzt alle wie wir die ganze Truppe zu nehmen haben. Ich freue mich sehr auf Landons Geschichte und fiebere nun "Nothing more" und "Nothing less" entgegen. Ich hoffe nur das es nicht wieder im Prinzip dieselbe Geschichte ist. Diese hat nämlich aus meiner Sicht nun sein Ende gefunden. Eines meiner Lieblingsrehen ist nun zu ende und ich schaue mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge zurück. Es war ein klasse Jahr! Danke Anna für dieses fantastische Gefühlschaos!

Fazit


Ein wahrer " After" Fan muss diese Story lesen




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen