Schwarze Feder, gelbe Rose

Rezension


Schwarze Feder, gelbe Rose: 

2 Kurzgeschichen + Leseprobe von Eternity - Ewig ist zu lang

Zum Buch

Dieses süße Buch ist durch die Hand von Andalie Herms am 12.02.2015  auf den Markt gekommen. Die 2 Kurzgeschichten haben insgesamt eine Länge von 45 Seiten und ist kostenlos zu erwerben.


Das Cover

Das Cover passt super zum Buch und sticht durch seine Orange Farbe sofort ins Auge.


Die Geschichten

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die uns zum Umdenken bewegen. 

2 Kurzgeschichten + Leseprobe zu Eternity - Ewig ist zu lang

1. Kurzgeschichten

Charlotte geht ihren alltäglichen Trott nach, doch irgendetwas ist diesmal anders. Und warum scheint die Krähe ihr zu folgen?

2. Kurzgeschichte

Ohne Rücksicht auf irgendjemanden zu nehmen, plant Tina ihren nächsten Taschendiebstahl. Auch das kleine Mädchen kann sie nicht davon abhalten, oder?

Meine Meinung

Die beiden Geschichten gingen mir total ans Herz. Sie sind zwar nicht lang aber dafür umso aussagekräftiger.
Ich kann gar nicht sagen welche von den beiden Geschichten mir besser gefallen hat. Ich konnte mir kaum die Tränen zurück halten. Beide sind toll geschrieben wie man es bei einem Andalie Herms Buch auch erwartet. Sie sind toll für zwischendurch. Ob Bahn oder Bus man kann sie überall zwischenschieben. Beide Geschichten ermutigen einen dazu über Dinge nach zu denken denen man sonst keine Beachtung schenkt. Ich denke auch heute, lange nachdem ich das Buch gelesen habe noch oft an beide Storys.
Auch mir könnte so etwas wiederfahren...
Ganz toll finde ich die XXL Leseprobe von Eternity!

Fazit

Zwei super Geschichten die runter gehen wird Öl

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen