Holding Tight von Lisa Grant

Rezension



Holding Tight

Ich danke Lisa Grant für das vertrauen und die wundervolle Zeit die ich mit diesem Rezensionsexemplar verbringen dürfte.

das Buch


Holding Tight ist der Nachfolger von Lisa Grants Debüt "Letting Go". Sie entführt uns über 299 spannende Seiten, die nicht zu wenig versprechen. Für 2,99 Euro könnt auch ihr in Marlenes Welt abtauchen und für 9,90 Euro zieht das Print in euer Buchregal und schmückt es mit dieser wundervollen grünen Farbe. Am 28.10.2016 hat das Buch das Licht der Welt erblickt. 

das Cover

Schon mit dem Cover zu Letting Go hat sich Lisa Grant übertroffen. Nun schafft sie es tatsächlich mit diesem es noch zu toppen! Es ist einfach... fabelhaft! Diese Farbe ist wunderschön, auch hier hat sie wieder ein zweites Bild mit eingearbeitet, was ich so, außer bei Letting Go, noch nicht gesehen habe. Man sieht dem Cover die Ähnlichkeit vom Stil her an, jedoch ist es auf seine eigene Art einzigartig. 
Einfach wunderschön!


die Geschichte / der Klappentext


An dieser Stelle zeige ich euch auch zur Abwechslung mal noch ein wunderbares Bild, was sowohl das Cover als auch den Kappentext wiederspiegelt.



»Stop! Nur weil wir in der Villa Sex hatten, heißt das nicht, dass ich jetzt deine Arbeit versüße. Im Gegenteil, ich trenne Arbeit und Vergnügen.« Marlene ist unter ungewöhnlichen Umständen aufgewachsen und hält bis heute nicht viel von den Fesseln einer festen Beziehung. Stattdessen genießt sie ihr unabhängiges Leben als Single in vollen Zügen. Es gibt nur zwei Regeln, an die sie sich immer hält: »Keine tiefen Gefühle! Und nur eine Nacht!« Selbst für den heißen Sänger Alec macht sie nach einer leidenschaftlichen Begegnung in ihrem Stammklub keine Ausnahme. Doch was passiert, wenn der charismatische Musiker sich nicht so leicht damit abfindet? Das Spiel um Lust und Liebe beginnt...

die Autorin

Lisa Grant ist ein Pseudonym, wer hinter ihr steckt, weiß wohl nur Lisa Grant selbst. Aber solange sie so wundervolle Bücher schreibt ist es auch egal, wer dahinter steckt. Wichtig ist nur das sie mit Letting Go einen Auftakt einer wahnsinnig tollen, prickelnden und Erotischen Geschichte geschaffen hat.
Und nun zieht sie mit Holding Tight nach.

meine Meinung

Mit Letting Go hat sie damals ja schon überrascht, dass sie mit Holding Tight nun eine noch größere und in meinen Augen noch bessere Story ins Leben ruft habe ich nicht erwartet. Ich bin schon bei den ersten Worten in die Geschichte eingetaucht und wurde gefangen gehalten! Meine Augen flogen nur so über die Buchstaben die sich ziemlich schnell zu einen Film in meinem Kopf zusammenfügten. Ich hatte das gefühl ich stehe direkt hinter Marlene und begleite sie durch dieses Dramatische Buch. Ich kann euch sagen, Alec ist nicht von schlechten Eltern ;) Der Schreibstil war wieder absolut Bildlich und locker geschrieben. Das Cover ist ein absoluter Hingucker und lässt keine wünsche übrig. 299 Seiten voller Spannung, Erotik und Drama! Ich bin bald wahnsinnig geworden. Die Achterbahn der Gefühle hatte auch hier kein halten mehr, die bremsen waren nicht vorhanden! Ich habe das Buch in einem rutsch durch gelesen, weil ich nicht aufhören konnte und wollte! Ein zweiter Teil der sich sehen lassen kann!

Fazit

Ich will auch einen Alec!
Ich denke sobald ihr dieses Buch gelesen habt versteht ihr was ich meine :)

Erotik, prickelnd und spannend mit einem Hauch von Drama, genau das richtige um die Fantasie zu entfachen...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen